C1 Jugend siegt zweistellig und bleibt souveräner Tabellenführer!

Es ist Freitag-Abend, 18.30 Uhr, Flutlicht und wir spielen gegen den Tabellendritten die SG Uffenheim/Adelsdorf/Hohlach.  Nach dem spielerisch unbefriedigtem Spiel gegen die SpVgg Thierberg/Klosterdorf und einer harten Trainingswoche ging es nach einem kurzem Abtasten eigentlich nur in eine Richtung.Das Tor der SG Uffenheim/Adelsdorf/Hohlach (der Kürze halber ab jetzt nur noch Uffenheim) war unser Ziel und die Mannschaft setzte die Vorgaben des Trainerteams perfekt um. Druck von der ersten Minute an und nach 10 Minuten war es dann Kimi der den Ball zum ersten Mal an diesem Abend im Tor versenkte.  Die Kids waren heiß und wollten zeigen, dass sie gegen den Tabellendritten nicht nur mithalten sondern wirklich dagegenhalten können. Nach weiteren zwei Minuten zappelte der Ball wieder im Netz, erneut war es Kimi der den Ball in der Kiste einnetzte.  “Ja holla”, lautete der Kommentar in unserer Mannschafts-Whats-App Gruppe.  Nun begann die Show unseres Flügelflitzers Nicolas. Er setzte sich auf der rechten Seite mehrfach durch seine leidenschaftlichen und unglaublich schnellen Flankenläufe durch und krönte den dritten Anlauf dann mit einem tollen Treffer zum zwischenzeitlichen 3:0. Nicolas erkämpfte und erlief sich Räume die seinen Kameraden vor dem Tor natürlich sehr zu gute kamen. Der Chronist hat den Gegner aus Uffenheim (der nur mit 11 Mann angetreten war) nicht vergessen, aber wir hatten das Team wirklich komplett im Griff und Benni musste so gut wie gar nicht eingreifen. Unsere Angriffe begannen meist schon am gegnerischen 16er und durch Laufbereitschaft und Engagement erkämpften wir uns sehr schnell die Bälle und schon ging es wieder Richtung Uffenheimer Tor. Ein Doppelschlag von Lars zum zwischenzeitlichen 4:0 und 5:0 sorgte für eine beruhigenden Führung und für noch mehr Sicherheit in unserem Spiel. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Uffenheimer Gehäuse und der Keeper holte raus was ging, hatte aber einfach keine Chance gegen unsere Überlegenheit! Ein weiterer Treffer von Kimi zum 6:0 und mit wiederum Lars zum 7:0 sorgten für die Halbzeitführung.  Kommentar in der Whats-App-Gruppe ” Ich dachte der Gegner ist Dritter?” sorgten für Erheiterung am Sportplatz. 

Nach der Halbzeit musste der Gegner auch noch einen Verletzungsbedingten Ausfall hinnehmen uns konnte somit nur noch mit zehn Mann weiterspielen. Unser Team war nun vollends in Fahrt gekommen und es ging weiter Richtung Adelsdorfer Tor. 8:0 durch Kimi, 9:0 durch Isi, 10:0 durch Lars, 11:0 wieder Isi und dann entwischte uns doch ein Uffenheimer Spieler und ging alleine auf Benni zu. Ein zweiter war in Reichweite und Benni hatte keine Chance den Ball zu parieren. 11:1 lautete der Zwischenstand. Wir wechselten nun fleißig durch und weiter ging es. 12:1 durch Lukas, 13:1 durch den bärenstarken Nicolas, 14:1 durch Isi, 15:1 durch Kimi und das zwischen zeitliche 16:1 erzielte Sanel. Nächster Kommentar in der Whats-App-Gruppe “Wow”…

Der Gegner war nun stehend K.O. und bewegte sich so gut wie gar nicht mehr. Timo hatte zwei wirklich gute Gelegenheiten und scheiterte am starken Uffenheimer Torwart (der einem wirklich leid tun konnte, denn er war wirklich der Beste Mann der Uffenheimer) oder der Ball ging knapp vorbei.  Schade wir hätten es alle Timo so gegönnt. Die Uffenheimer Trainer waren bedient und sprachen zwischenzeitlich von 100% Chancenauswertung, aber es gab schon noch die eine oder andere Möglichkeit, die wir nicht nutzen konnten.  Sanel erhöhte sein Torkonto durch die Treffer zum 17:1 und 18:1 auf drei in diesem Spiel und erzielte damit auch noch einen lupenreinen Hattrick. 

Dann war die Zeit um und das Gegnerische Team froh das die Partie endlich zu Ende war. Wir hätten schon noch a wenig Lust gehabt…

Ein Traumspiel ging somit mit 18:1 zu Ende und wir konnte an diesem Tag unser Torverhältnis entsprechend ausbauen.

Gratulation an die ganze Mannschaft, ihr habt uns an diesem Abend wirklich sehr, sehr viel Freude bereitet und wir bedanken uns bei Euch das wir an diesem denkwürdigen Tag dabei sein durften.

Fünf Spiel 15 Punkte, 44:8 Tore (+36) besser kann man in eine Saison nicht starten.

Nun geht es am nächsten Mittwoch (25.10.2017 um 18.30 Uhr) gegen die SG Losaurach/Markt Erlbach den Tabellenzweiten. Also wieder ein Spitzenspiel und wir spielen in Markt Erlbach. Wer also Zeit und Lust hat, wir freuen uns auf viele Laubendorf Fans und hoffen auf ein tolles Spiel.

Ach ja, Bilder gibt es auch noch ein paar:

 

 

Für die C1 Jugend

Alex Herrmann

 

 

Teilen:

Kommentar