1. Platz nach 7-Meter-Schießen

Die G-Junioren haben letzten Samstag ihren ersten Turniersieg in der Halle geholt.Nach der tollen Leistung beim KRG-Turnier, wo die Jungs erst im Endspiel durch ein mehr als knappes 0:1 vom TSV Emskirchen gestoppt wurden, gab es in Emskirchen einen verdient gewonnenen ersten Platz.

Da wir uns als Trainer an dem Tag aufgeteilt hatten – Jan und ich waren beim Training mit den Kleinen – bekam ich die ersten beiden Spiele unserer Kinder nicht mit.

Das Spiel gegen den SV Losaurach konnten die Jungs mit 1:0 für sich entscheiden. Dabei lief aber noch nicht alles rund. Die große Halle war ungewohnt und so stimmten die Laufwege und die Raumaufteilung noch nicht. Durch einen Sonntagsschuss reichte es aber zum verdienten Sieg.

Im zweiten Spiel gegen den TSV Wilhermsdorf setzten die Jungs alle Anweisungen um und übten durch große Laufbereitschaft enormen Druck auf die gegnerische Abwehr aus. Ein ungefährdetes 7:0 war die logische Konsequenz.

Das letzte Spiel in der Gruppenphase bestritten wir gegen den Gastgeber TSV Emskirchen und konnten in den ersten 5 Minuten in Führung gehen. Im Laufe des Spieles kamen die Emskirchener Jungs nur selten über die Mittellinie und wurden dann von Jannick und Jakob bereits im Mittelfeld oder von Nils und Luca in der Abwehr gestoppt. Tim im Tor hatte nicht viel zu tun, war aber bei den seltenen Schüssen aufs Tor hellwach und sehr sicher. Durch seine weiten Ausschüsse war der Ball sofort wieder vor dem Mittelfeld, so dass der Druck nach hinten gering blieb. Offensiv brachten wir aber gegen engstehende Emskirchener auch nichts mehr zustande. So blieb es beim 1:0 und wir konnten uns über den Gruppensieg freuen.

Ungeschlagen und ohne Gegentor ging es ins Endspiel gegen den FSV Ipsheim. Auch hier spielten die Jungs munter nach vorne, leider fehlte die Spritzigkeit aus den ersten drei Spielen, in denen Jannick und Jakob unheimlich viel gelaufen waren. Auch dieses Spiel war eher in der gegnerischen Hälfte angesiedelt und wenn der Gegner mal zu uns kam, waren Nils und Luca zur Stelle. Julian und abwechselnd Lucas bekamen vorne im Sturm den Ball zu selten, als dass sie viel bewegen konnten. Das Spiel endete torlos mit 0:0 und es ging ins 7-Meter-Schießen.

In der Reihenfolge Jannick, Luca, Jakob, Nils und Torwart Tim traten unsere Jungs an und versenkten alle Bälle. Im Gegenzug hielt Tim den ersten, den vierten und den fünften Schuß überragend und war bei den beiden Treffern der Ipsheimer jeweils mit der Hand am Ball. Endstand 5:2 für uns. Dank der tollen Leistung aller Jungs und den Reaktionen von Tim wurden wir Turniersieger!

Sehr gut gefällt mir, dass wir – nicht nur in diesem Turnier – mit den gegnerischen Mannschaften und deren Trainern ein so tolles Verhältnis haben und den Respekt zurückbekommen, den wir ihnen gegenüber auch haben. Der Siegesjubel war noch nicht vorbei, da war der Emskirchener Trainer schon bei mir um uns zum Turniersieg zu gratulieren.

Spieler: Jakob, Jannick, Julian, Luca, Lucas, Nils, Tim
Torschützen: Jannick 5x, Jakob 4x, Nils 3x, Luca und Tim je 1x

Teilen:

Kommentar