Heimniederlage gegen Heilsbronn

Die 1.Mannschaft hat das Heimspiel gegen den 1.FC Heilsbronn mit 1:2 verloren. Torschütze für den SFL war Markus Knies per Elfmeter.

Spielbericht:

Auf nassem Geläuf begannen beide Mannschaften kämpferisch, neutralisierten sich jedoch über weite Strecken der 1.Halbzeit. Die besseren Chancen hatte Heilsbronn zu verbuchen. Die beste vergab Malick Jallow, der nach schöner Hereingabe unglücklich am Ball vorbei rutschte. Die größte Möglichkeit für den SFL vergab Philip Locher, der nach einem sehenswerten Querpass von Luca Horneber freistehend aus 12 Meter verzog.

Im zweiten Abschnitt erhöhte der FC Heilsbronn den Druck und zeigte die reifere Spielanlage. Verdient dann der Führungstreffrer durch Andre Bammes in der 58.Minute, der eine Hereingabe von Bernhard Burger gegen die Laufrichtung von Torwart Andreas Becker verwertete. Im Zuge der Offensivbemühungen des SFL kam es zur Vorentscheidung. Maximillian Kupfer’s Schuss aus rund 25 Meter wurden unhaltbar abgefälscht und senkte sich hinter Becker ins Gehäuse des SFL. (71.Minute)

Der SFL warf nun alles nach Vorne. Markus Knies erzielte in der 89.Minute den Anschluss per Elfmeter, was jedoch kurz darauf auch den Endstand bedeute. Der 1.FC Heilsbronn entführte am Ende verdient die 3 Punkte aus Laubendorf.

Teilen:

Kommentar