Damen siegen am Ostersonntag

Bei schönstem Wetter trafen die Damen am heutigen Ostersonntag auf den FV Kleeblatt 99 Fürth und gewannen das Spiel mit 3:1.

Die ersten 10 Minuten des Spiels gehörten den Gastgebern, die sich in dieser Phase aber keine zwingenden Chancen herausspielen konnten. Anschließend übernahmen die Gäste die Kontrolle über das Spiel und überzeugten durch konzentriertes Passspiel und starkes Zweikampfverhalten. In der 16. Minute führte eine Standardsituation zum 0:1. Nach einem kurz ausgeführten Eckball flankte Nina W. den Ball an den langen Pfosten, wo Anika V. die Chance zum Führungstreffer nutzte. Das 0:2 folgte in der 31. Minute nach gutem Pressing der Stürmerinnen in der Hälfte der Heimmannschaft. Einen zu kurz geratenen Rückpass konnte Ebru T. abfangen, die Torhüterin umkurven und die Führung ausbauen. Nur sechs Minuten später fand Chiara V. mit einem langen Ball Christina B. im Strafraum. Diese legte sich den Ball zurecht und traf zum 0:3 Pausenstand ins kurze Eck. Die zweite Halbzeit begann zerfahren und bot wenige spielerische Highlights. In der 53. Minute dann der Anschlusstreffer des FV Kleeblatt 99 Fürth. Julia W. traf mit einem platzierten Schuss zum 1:3. Eine weitere hochkarätige Torchance der Heimmannschaft konnte Torhüterin Mischelle G. im eins gegen eins entschärfen. Der FV Kleeblatt 99 drückte auf ein weiteres Tor, fand mit Abschlüssen aus der Distanz aber kein passendes Mittel zum Torerfolg. Chancen der Gäste blieben Mangelware. Aufgrund der starken ersten Halbzeit konnte sich die SG Laubendorf- Burggrafenhof aber über einen verdienten Auswärtssieg freuen.

 

Torschützen:

0:1 Anika Vogel

0:2 Ebru Teuber

0:3 Christina Bauer

1:3 Julia Wein

 

Am kommenden Sonntag um 11 Uhr empfängt die Frauenmannschaft den TSV Südwest Nürnberg.

Teilen:

Kommentar