A-Jugend holt 6 Punkte aus englischer Woche

Letzte Woche standen für uns zum einen unser Nachholspiel gegen die SG Oberndorf/Lenkersheim/Dietersheim an, als auch unser letztes Heimspiel im Jahr 2017 gegen den FC Dachsbach-Birnbaum.
A-Jugend vs. SG Oberndorf/Lenkersheim/Dietersheim
Für uns begann der Spieltag schon am Mittwochabend, als wir mit der SG Oberndorf/Lenkersheim/Dietersheim, den 5. Platzierten unserer Runde empfingen.
Um den Anschluss nach oben nicht zu verlieren und wieder mit Platz 1 und Platz 2 gleichauf zu ziehen war im Voraus schon klar, dass wir dieses Spiel für uns entscheiden mussten.

Wir trafen uns, wie immer, eine Stunde vor Anpfiff am Laubendorfer Sportplatz. 
Schnell zogen wir uns um und machten uns warm.
Von Anfang an, waren wir fokussiert und brannten auf den Anpfiff.

Kur vor dem Anpfiff kamen wir nochmal in die Kabine, wo wir von unseren Trainern noch einmal den letzten Feinschliff bekamen.

Dann ging es los. Wir übernahmen von Anfang an das Zepter und versuchten der SG unser Spiel aufzuzwängen. Dies gelang uns auch ganz gut, und so war es auch kein Wunder, dass Simon Dassler, durch einen sehenswerten Distanzschuss, bereits nach 18 Minuten das 1:0 erzielte.
Danach kam der Gegner auch besser ins Spiel uns versuchte unsere Defensive mit dem ein oder anderen langen Ball unter Druck zu setzen. 
Nach 33 Spielminuten, war einmal mehr Simon Dassler zur Stelle, der mit dem 2:0 früh seinen Doppelpack schnürte.
Lediglich vier Minuten später, erhöhte Niggo Schneider auf 3:0. Dies war zugleich der Halbzeitstand.

In der Halbzeit wurde dann die Feinjustierung durch unsere Coaches vorgenommen.

Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff war es Tobi Tamme, der souverän nach einer Flanke von S. Dassler aus kurzer Distanz den Ball zum 4:0 über die Linie bugsierte.
Zehn Minuten nach dem 4:0 schnürte auch Niggo Schneider seinen Doppelpack. So stand es nach einer knappen Stunde bereits 5:0. Daraufhin verflachte das Spiel etwas und wir einige Konzentrationsfehler zu. So kamen die Gäste in der 77. Minute zum 1:5 Anschlusstreffer.
Das 6:1 erzielte Andreas Schneider nach einer gut hereingebrachten Ecke in der 81. Minute.
Den Schlusspunkt setzte Maxi Döllner in der 83. Minute durch einen Freistoß an der rechten Sechszehnerkante, welchen er flach rechts, an der fragwürdig gestellten Mauer, ins Tor einschob.

Somit ging unser Plan auf, den Anschluss an die oberen Plätze zu bewahren.
In unserem nächsten Spiel, nur zwei Tage später, erwarteten wir den 6. Platzierten FC Dachsbach-Birnbaum.

A-Jugend vs. FC Dachsbach-Birnbaum 
Wie auch im Spiel zwei Tage zuvor galt, Punkte liegen lassen verboten!
Wir trafen uns eine Stunde vor Spielbeginn am Sportplatz Laubendorf zu unserem letzten Heimspiel im Jahr 2017. 
Wir freuten uns auf das Spiel und machten uns schnell ans aufwärmen. 
Dann kam kurz Unruhe rein, nachdem wir ca. 25min vor Anpfiff merkten, dass unser Gegner noch nicht da war.
Kurz darauf traf dieser doch dann auch am Sportplatz ein und wir konnten unser gewohntes Aufwärmen fortsetzen.

Dann ging es los. Wir kamen sehr gut ins Spiel und gingen bereits in der 4. Minute durch Christian Wassner in Führung. Wir hatten viele, gute Möglichkeiten auf 2:0 zu stellen, was uns erst in nach 24 Minuten durch Simon Dassler gelang, der sein zehntes Saisontor im achten Spiel erzielte.
Daraufhin ging es schlag auf schlag. In der 27. und 29. Minute war es jeweils Philip Locher mit dem 3:0 als auch 4:0. Wieder nur wenige Minuten später war es Tobi Tamme mit dem 5:0 (35. Minute).
Für das Highlight des Spiels sorgte Lukas Jakob mit einem unwiderstehlichem Schuss aus 20-25 Metern, der die Latte noch touchierte und dann im linken oberen Knick einschlug. Somit stand es nach 41min bereits 6:0. Direkt eine Minute später schnürte Christian Wassner seinen Doppelpack zum 7:0, noch vor der Halbzeit.

Wir dachten, dass es eigentlich nicht viel anzusprechen gibt in der Halbzeit, doch unsere Trainer hatten eine Idee noch überzeugender zu spielen. Unsere Defensive blieb weitestgehend beschäftigungslos.

Das 8:0 erzielte Philip Locher in der 57. Spielminute. Hattrick!
Von nun an schalteten wir einen Gang zurück und versuchten teilweise neue Spielzüge. Gute zehn Minuten nach dem 8:0, war es Andi Schneider, der zum 9:0 zur Stelle war.
Nur 60 Sekunden später erzielte Niggo Schneider sein erstes Tor an diesem Abend und machte die zehn voll. Durch sein Tor hält er, mit nun neun Saisontoren, den Anschluss in der Torjägerliste zu S. Dassler (10 Tore in der aktuellen Spielzeit).
Den Schlusspunkt der Partie setzte Norman Kammler mit dem 11:0 zwei Minuten vor Spielende.
Vom Gegner kam über die 90min nur gelegentlich Gegenwehr.

Da unser Spiel am Donnerstag, den 23.11.2017 gegen ATV Frankonia Nürnberg ausfällt, war dies zugleich unser letztes Spiel in der Hinrunde 2017/2018. 

Man kann zusammenfassend sagen, dass es eine gute Hinrunde war, mit einem kleinen Haar in der Suppe, der 4:1 Niederlage bei der JFG Südlicher Rangau Kickers. 

Am Schluss der Hinrunde stehen wir mit 8 Spielen und 18 Punkten auf Platz 1.
Mit 42 erzielten Tore und nur 5 kassierten Gegentore, haben wir zudem die beste Defensive und den besten Sturm der Liga.

Nun heißt es erstmal Pause, um sich dann für die Rückrunde wieder fit zu machen und den 1. Tabellenplatz zu verteidigen.

In diesem Sinne,
Forza SFL!

Teilen:

Kommentar