1. Mannschaft siegt in der Relegation gegen Erzberg-Wörnitz

In der ersten Runde der Relegation konnte die 1. Mannschaft mit 1:0 gewinnen. Das Tor des Tages erzielte Daniel Benkert.

Lange mussten die Fans beim Spiel gegen den FC Erzberg-Wörnitz warten um endlich jubeln zu dürfen. So wurde das Spiel erst in der Verlängerung entschieden, da es nach 90 Minuten noch 0:0 stand.

Spielbericht:

Von Beginn an zeigten beide Mannschaften ein flottes Spiel. Da aber beide Teams darauf bedacht waren keine Fehler zu machen, bekam man anfangs nur wenige Torraumszenen zu Gesicht und das Spiel lebte allein von seiner Spannung. Kamen die beiden Mannschaften in die Nähe des gegnerischen Tores fehlte oft der letzte Pass um zu einem Abschluss zu kommen. Ein Kopfball Cavallos konnte nach 10 Minuten vom Erzberger Schlussmann entschärft werden. Auf der anderen Seite musste Becker sein Können nach einem Abschluss von Roll unter Beweis stellen. Nach dem Seitenwechsel erspielten sich die Laubendorfer ein leichtes Übergewicht. Die erste Chance hatte dennoch Erzberg-Wörnitz. Ein Freistoß von Waldmann hätte den Weg ins Tor gefunden wäre der Laubendorfer Keeper nicht erneut zur Stelle gewesen. Laubendorf bekam danach immer mehr Spielanteile und konnte sich immer wieder Tormöglichkeiten erarbeiten. Wurde der Ball nicht geblockt so wie bei Benkerts Versuch in der 88. Minute war immer Andreas Payer zur Stelle und hielt seinen Kasten sauber. So ging es in die Verlängerung, in der Laubendorf den Druck noch einmal erhöhte. Erzberg-Wörnitz wirkte etwas platt und konnte sich einige Male mit Kontern befreien, die aber im Sand verliefen. In der 94. Minute dann der erlösende Treffer von Benkert. Er ließ zwei Mann stehen und zog trocken ins kurze Eck ab. Kurz danach hatte der SFL noch zwei Möglichkeiten das Ergebnis zu erhöhen, doch wurden diese Chancen vergeben, beziehungsweise vom Keeper entschärft. Auch in der zweiten Hälfte der Verlängerung drückte Laubendorf, allerdings wollte das erlösende 2:0 nicht fallen. Kurz vor dem Schlusspfiff mussten die Fans noch einmal bangen als Erzberg-Wörnitz sich noch einmal aufraffte und zu einer Doppelchance kam. Den Schlusspunkt setzte Cavallo mit einem schönen Solo, doch sein Torschuss ging knapp am Tor vorbei.

Am kommenden Samstag geht es nun weiter gegen den SV Losaurach. Auch hier hofft die Mannschaft wieder auf zahlreiche Unterstützung durch die Fans.

Torschützen:

1:0 Daniel Benkert ( 94. Minute)

 

Ein Dankeschön geht an dieser Stelle auch an das “Team” des TSV Obernzenn, die das Relegationsspiel als Ausrichter einwandfrei organisiert haben!

Teilen:

Kommentar