1. Mannschaft siegt beim HSV die 2. bei Seukendorf

Beim Hohlacher SV konnte die 1. Mannschaft trotz eines Rückstandes mit 4:2 gewinnen.

Spielbericht 1. Mannschaft:

Den besseren Start in die Partie erwischte die Heimelf. Nach 19 Minuten gelang Ronny Bößendörfer auch das 1:0. Laubendorf gab nicht auf und konnte mit dem Pausenpfiff den Ausgleich erzielen. Torschütze war aber mit Markus Kamleiter ein Hohlacher. Nach dem Seitenwechsel ging das Spiel munter weiter. Mit einem erneuten Eigentor, diesmal von Wildermann, drehten die Hohlacher das Spiel zu ihren Ungunsten. In der 66. Minute traf auch mal ein Laubendorfer. Bernreuther erzielte das 1:3. Begünstigt durch einen Laubendorfer Platzverweis kam Hohlach noch einmal ins Spiel und konnte in Person von Ronny Bößendörfer auf 2:3 verkürzen (88. Minute). Mit dem 2:4 nur eine Zeigerumdrehung später machte Horneber die Ausgleichsbemühungen sogleich wieder zu Nichte und sorgte damit für den Endstand

 

Torschützen:

1:0 Ronny Bößendörfer (19. Minute)

1:1 Markus Kamleiter (ET, 48. Minute)

1:2 Rene Wildermann (ET, 55. Minute)

1:3 Marc Bernreuther (66. Minute)

2:3 Ronny Bößendörfer (88. Minute)

2:4 Luca Horneber (89. Minute)

 

 

 

Auch die 2. Mannschaft konnte mit einem 3:0 bei der Seukendorfer Reserve einen weiteren Dreier einfahren.

 

Spielbericht 2. Mannschaft:

Die 2. Mannschaft zeigte zwar keine herausragende Leistung, doch durch eine gute Chancenverwertung und der gegnerischen Abschlussschwäche, konnte man verdient mit 3:0 gewinnen. Den Anfang machte Benkert nach 11 Minuten per Kopfball. Vorausgegangen war eine schöner Spielzug und eine Flanke von Stürzenhofecker. Dieser wiederum erhöhte in der 37. Minute auf 2:0, nachdem er von Ahlers freigespielt wurde. In der zweiten Hälfte war es Bannert mit einem sehenswerten Schuss aus der Drehung der den 3:0 Endstand markierte. Die Seukendorfer spielten sich das komplette Spiel über immer wieder Chancen heraus, vergaben diese aber leichtfertig.

 

Torschützen:

0:1 Patrick Benkert (11. Minute)

0:2 Fabian Stürzenhofecker (37. Minute)

0:3 Jonas Bannert (68. Minute)

Teilen:

Kommentar