Sieg und Niederlage gegen Diespeck

Gegen den DTV Diespeck konnte die 1. Mannschaft mit 3:1 gewinnen.

Damit gelang der erste Saisonsieg.

Spielbericht 1. Mannschaft:

Gegen Diespeck kam der SFL gut ins Spiel und konnte sich gleich einige Möglichkeiten erarbeiten. Dennoch fiel der 1:0 Führungstreffer durch Knies per Standard. Er verwandelte einen Freistoß satt ins rechte untere Eck. Beim 2:0 durch Locher wenige Minuten später sah der Diespecker Schlussmann nicht gut aus. Und so ging der SFL mit einer 2:0 Führung in die Pause. In der zweiten Hälfte gaben die Gäste etwas mehr Gas und kamen durch Rupp zum 1:2 Anschlusstreffer. Zuvor wurde der Ball von Becker und einem Laubendorfer Abwehrspieler an den Pfosten gelenkt. Im direkten Gegenzug bekam der SFL einen Elfmeter zugesprochen, den Knies sicher verwandelte und so den alten abstand wieder herstellte. Nur 10 mInuten später zeigte der Unparteiische wieder auf den Punkt. Aber diesmal konnte Judel den von Dassler getretenen Strafstoß entschärfen. In der Schlussphase ging es hin und her und beide Mannschaften hatten gute Möglichkeiten einen weiteren Treffer zu erzielen. Diespeck scheiterte einmal auch am Aluminium. Da kein weiterer Treffer gelang blieb es beim 3:1 für die Laubendorfer.

Torschützen:

1:0 Markus Knies (23. Minute)   2:0 Philipp Locher (37. Minute)

2:1 Alexander Rupp (59. Minute)   3:1 Markus Knies (FE, 60. Minute)

 

Im Vorspiel trafen die beiden Reserven aufeinander. Die gut in die Saison gestartete 2. Mannschaft musste aber mit 1:2 die erste Saisonniederlage hinnehmen.

Spielbericht 2. Mannschaft:

Die Laubendorfer fanden schwer in die Partie. Diespeck wusste dies zu nutzen und konnte immer wieder gefährliche Situationen kreieren. Belohnt wurde dies durch den 1:0 Führungstreffer durch Delatron in der 15. Spielminute. Danach verflachte die Partie etwas. Wie aus dem Nichts fiel dann das 2:0 als Kilian vom eigenen Torhüter auf die Reise geschickt wurde und vollstrecken konnte. Gegen Ende der 1. Hälfte wurden die Laubendorfer etwas mutiger. Nach feinem Zuspiel von Erhart konnte Zollhöfer fast mit dem Pausenpfiff den wichtigen Anschlusstreffer erzielen. Nach dem Seitenwechsel zeigte der SFL ein gutes Spiel und ließ nach hinten nichts mehr zu und konnten ihrerseits einige Möglichkeiten erspielen die aber nicht genutzt wurden. In  der Schlussphase warfen die Laubendorfer noch einmal alles nach vorne, aber die herausgespielten Gelegenheiten konnten wurden vergeben. Somit blieb es beim Spielstand von 2:1 für Diespeck.

Torschützen:

0:1 Maximilian Delatron (15. Minute)  0:2 Heiko Kilian (35. Minute)  1:2 Sebastian Zollhöfer (45. Min)

Teilen:

Kommentar