SFL beendet 2018 mit Heimsieg und Heimniederlage

Gegen TSC Neuendettelsau musste sich die 1. Mannschaft mit 1:3 geschlagen geben.

Spielbericht 1. Mannschaft:

Gegen den Tabellenführer versuchte die 1. Mannschaft mit einer sehr defensiven Grundausrichtung ihr Glück. Dies klappte auch größtenteils, jedoch schaffte man es nicht sich in der ersten Hälfte nennenswerte Aktionen nach vorne zu erarbeiten. Der Gast aus Neuendettelsau machte es besser und hatte schon nach wenigen Spielminuten einen Pfostentreffer. Zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt vor der Pause  konnte Adler aus abseitsverdächtiger Position das 1:0 für die Gäste erzielen. Nach der Pause hatte sich die 1. Mannschaft viel vorgenommen musste aber nach 5 Minuten einen erneuten Rückschlag hinnehmen. Wagner kam zum Abschluss und erhöhte auf 2:0 aus Gästesicht. Doch der SFL ließ sich nicht unterkriegen und baute mehr Druck auf. Plötzlich begann der Gast in der Hintermannschaft unsicher zu werden und die Laubendorfer konnten sich ein zwei Chancen erspielen. Dies wurde auch belohnt mit dem Anschlusstreffer von Knies, der einen an Horneber verursachten Foulelfmeter sicher verwandelte. Doch der Andrang währte nur kurz. Nur 6 Minuten später stellte Adler mit seinem zweiten Treffer erneut den 2-Tore Vorsprung her. Im weiteren Verlauf gelang keiner der beiden Mannschaften noch eine nennenswerte Aktion nach vorne.

Torschützen:

0:1 Felipe Adler (41. Minute)  0:2 Norman Wagner (50. Minute)

1:2 Markus Knies (FE, 59. Minute)  1:3 Felipe Adler (65. Minute)

 

Im Vorspiel konnte die 2. Mannschaft ihre Siegesserie beim 4:1 gegen die SG Franken Neustadt/TSV Neustadt Aisch II auf 7 Siege ausbauen.

Spielbericht 2. Mannschaft:

Die 2. Mannschaft wollte mit einem weiteren Sieg in die Winterpause gehen. Doch zunächst tat man sich schwer gegen gut stehende Gäste. Immer wieder leichte Ballverluste im Mittelfeld luden den Gegner zu Kontern ein. Daraus entstand auch das 0:1. Ein langer Ball konnte von der Laubendorfer Hintermannschaft nicht ausreichend geklärt werden und Amer Darweesh stand allein vor dem Laubendorfer Keeper und konnte diesen überwinden. Neustadt hatte im weiteren Verlauf noch ein zwei Möglichkeiten einen weiteren Treffer zu erzielen aber vergab die Möglichkeiten. Kurz vor der Pause wachte der SFL dann auf und versuchte nach vorne zu arbeiten. Nach einer Flanke bekam Erhart den Ball und konnte noch vor der Pause den wichtigen Ausgleich erzielen. Nach dem Seitenwechsel erhöhte die 2. Mannschaft den Druck blieb aber zunächst erfolglos. Erst der Sonntagschuss von Zollhöfer in der 71. Minute ließ den Knoten platzen. Danach spielten die Laubendorfer zielsicher und teilweise sehenswert auf das gegnerische Gehäuse. Erneut Erhart und Engelman per Strafstoß sorgten für den Endstand.

Torschützen:

0:1 Najm Amer Darweesh (8. Minute) 1:1 Florian Erhart (41. Minute) 

2:1 Maximilian Zollhöfer (71. Minute) 3:1 Florian Erhart (82. Minute)4:1 Christian Engelman (FE, 84. )

Teilen:

Kommentar