Rückblick Abschlussfeier 1. und 2. Mannschaft: SFL bedankt sich bei den Abgängen

Nach dem letzten Saisonspiel in Bürglein lud der Vergnügungsausschuss der 1. und 2. Mannschaft alle Spieler und Verantwortlichen samt Begleitung zur gemeinsamen Abschlussfeier ins Sportheim ein.

Organisator Jan Körber eröffnete zunächst den Abend und bedankte sich bei Vorstandschaft, Trainerteam, Spielleitern und Sportheimteam ohne deren Einsatz ein solch Reibungsloser Spielbetrieb nicht möglich gewesen wäre. Danach übernahm Spielleiter Markus Kraus mit einem kleinen Saisonrückblick und einigen interessanten Statistiken der abgelaufenen Saison.

Wie schon in den letzten Jahren wurde die Abschlussfeier genutzt um sich bei den Abgängen zu bedanken: Philipp „Pille“ Nabein wird nach vier Jahren in Laubendorf wieder zu seinem Heimatverein dem ASV Veitsbronn-Siegelsdorf wechseln. Pille war in der Mannschaft ein sehr beliebter und aufgeschlossener Spieler dessen Charakter sowohl auf als auch abseits des Platzes fehlen wird. Wir wünschen Pille in Veitsbronn eine Erfolgreiche und verletzungsfreie Zeit!

Ebenfalls abtreten wird Christian Tiefel als Spielertrainer der 2. Mannschaft. Christian hatte die 2. Mannschaft zu Saisonbeginn zunächst interimsmäßig und anschließend fest als Trainer übernommen. Aus beruflichen Gründen kann Christian dieses Amt nicht länger fortführen. Erfreulich ist das er jedoch angekündigt hat „das ein oder andere mal auf training vorbei zu kommen“. Ein endgültiges Karriereende ist somit nicht in Sicht. Selbiges gilt auch für zwei weitere Spieler, die sich vorerst vom Spielbetrieb der 1. Mannschaft zurückziehen werden. Zum einen Sebastian Meier der nach zehn Jahren Herrenfußball kürzer treten möchte. Zum anderen Benjamin Kreß welcher beruflich in Baden-Württemberg tätig sein wird. Vielen Dank für euren Einsatz!

Außerdem nutzte Spielleiter Stephan Schmidt die Gelegenheit, um sich nochmal offiziell bei Karlheinz Kreß für das Sponsoring von zwei kompletten Trikotsätzen, welche Anfang der Saison an die Mannschaft übergeben wurden, zu bedanken. Vielen Dank!

Nach dem offiziellen Teil wurde noch bis in die späten Abendstunden im Sportheim ausgiebig gefeiert.

Die 1. und 2. Mannschaft befindet sich nun in der wohl verdienten Sommerpause und kann die Akkus wieder auftanken, ehe man sich am 7. Juli zum Trainingsauftakt für die neue Saison wieder trifft.

 

Teilen:

Kommentar