Ernst Anton verstorben

Ernst Anton, seit seiner Jugendzeit von seinen Freunden auch „Toni“ genannt, kam vom TSV Wilhermsdorf zum SFL und trat am 1. Dezember 1969 in unseren Verein ein. Er war sofort meist als linker Verteidiger Stammspieler unserer ersten Mannschaft und Mitglied der Meisterelf 1973, die in die damalige B-Klasse aufstieg. Bis 1978 spielte er in der ersten Mannschaft. Danach wechselte er zu unserer „Alten Herren-Mannschaft“ für die er bis 2003 aktiv war.

Insgesamt absolvierte er 598 Spiele für den SFL.

Mehre Jahre war er Trainer und Betreuer von Nachwuchsmannschaften. Eine große Freude war es für ihn dann, wenn eine seiner drei Töchter oder sein Enkel Luca dabei waren.
Neben dem Sport engagierte sich Ernst auch sehr im Vereinsleben. So war er von 1975 – 1978 Revisor und danach 6 Jahre Hauptkassier des Vereins. Während dieser Zeit wurde der neue Sportplatz gebaut, was für ihn als Kassenwart einen erheblichen Aufwand bedeutete.
Ein besonderes Anliegen war ihm auch die „Loher Bergkärwa“, zu deren Gründungsvätern er 1977 zählte.
Nachdem ihm das Fussballspielen zu beschwerlich wurde, besuchte er ab September 2004 regelmäßig die Singstunden unserer Sängerabteilung und verstärkte mit seiner Stimme den Tenor des Chors.
Ernst Anton wurde 1994 für 25 Jahre und 2009 für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt und ausgezeichnet.

 

Der SFL verliert mit Ernst Anton eines seiner prägenden Mitglieder, der mit seinem freundlichen, ruhigen und ausgeglichenen Wesen im ganzen Verein beliebt war.

 

Unser ganz besonderes Mitgefühl und aufrichtiges Beileid gilt seiner Frau Hannelore, die ihn sehr bei seinen Vereinstätigkeiten unterstützt hat sowie seinen drei Töchtern Tanja mit Andi, Anna und Luca; Sabine mit Thorsten, Kim und Kai und Corinna mit Bojan
sowie allen Verwandten und Bekannten, die um ihn trauern.

 

Auch wir trauern um Ihn und werden sein Andenken in Ehren halten.

 

Sport- und Sängerfreunde
Laubendorf e.V.
Vorstandschaft und alle Mitglieder

Teilen:

Kommentar