Einladung zur Himmelfahrts-Familienwanderung am Vatertag (30.05.19)

Um 10 Uhr starten wir mit einem kleinen Frühschoppen an der Skihütte. Bei Weißwürsten und Wienern stärken wir uns für die circa 10 km lange Wanderung
(12-14:30 Uhr). Zurück am Skigelände gibt es Kaffee & Kuchen. Ab 16 Uhr wollen
wir noch den Grill anwerfen und den Tag gemütlich ausklingen lassen.

 

Es besteht an diesem Tag außerdem die Möglichkeit, unsere neuen Softshelljacken,
Poloshirts und T-Shirts zu probieren und zu bestellen!

 

Alle Freunde der Skiabteilung sind herzlich willkommen – es kann problemlos auch zu
einzelnen Programmpunkten dazu gestoßen werden.
Jedoch bitten wir für eine bessere Planung der Essensmengen um eine kurze
Anmeldung bei Anja Wagner (09102/996518 oder anjawagner84@aol.de) bis
Montag, 27. Mai.

 

Und das ist unsere diesjährige Tour:
Start ist an der Skihütte, von hier geht es den Berg abwärts durch Laubendorf
hindurch Richtung Langenzenn, links der Bahnlinie entlang. Am alten Bahnübergang
halten wir uns ebenfalls links und laufen unter der B8 hindurch und dann Richtung
Teufelsgraben. Nachdem wir den Wald erreicht haben, queren wir nach ca. 150 m
auf einem breiten Weiherdamm auf den eigentlichen Wanderweg durch den
Teufelsgraben. Dieser führt uns über zwei Brücken und an einem kleinen Wasserrad
vorbei. Auch einen Teil des Waldlehrpfades, der von einem Schülerprojekt initiiert
wurde, werden wir erwandern.
Am Ende des Teufelsgrabens erreichen wir ein großes Regenrückhaltebecken, das
wir links liegen lassen. Ein kurzes Stück weiter durchqueren wir wieder die B8 und
laufen leicht bergauf zum Laubendorfer „Staakreizgärtla“, das von den Laubendorfer
Feldgeschworenen („Siebener“) im Zuge der Flurbereinigung angelegt wurde. Hier
kann man verschiedene alte Grenzsteine bewundern und eine Pause einlegen.
Wer hier schon genug gewandert ist, kann direkt Richtung Skihütte laufen.
Wer noch ein Stück weiterlaufen möchte, kann die Straße entlang Richtung
Dürrnbuch weiterlaufen und kurz vor Dürrnbuch links abbiegen. Der weitere Weg
führt dann durch die Altbuch nach Laubendorf. Empfangen werden wir vom
Laubendorfer Dorfweiher. Diesen umrunden wir und abschließend geht es den
Skihang hinauf zur wohlverdienten Rast an unserer Kauzenhütte.

 

Der ganze Weg ist kinderwagentauglich, lediglich die kurze Strecke durch den
Teufelsgraben ist ein wenig holprig.
Die lange Strecke über Dürrnbuch sind ca. 10 km.
Die kurze Strecke sind ca. 8 km.

Teilen:

Kommentar