E1 startet gut in die Hallenrunde

3. Platz beim Turnier in Veitsbronn 

Am Samstag, den 24.11.18 lud uns die E-Jugend des ASV Veitsbronn zu ihrem jährlichen Hallenturnier ein. Insgesamt waren 10 Mannschaften in zwei Gruppen aufgeteilt. Gespielt wurde nach klassischen Hallenregeln, aber mit einem Futsal-Ball…..

Wir bestritten gleich das erste Spiel gegen den Gastgeber. Die Jungs starteten von Beginn an konzentriert, zeigten super Kombinationen und beherrschten das Spiel. Die Partie wurde absolut verdient mit 1:0 gewonnen, obwohl der Sieg noch höher hätte ausfallen müssen. Zudem stand auch die Abwehr, wie im gesamten restlichen Turnier, wie eine Eins.

In unserem zweiten Spiel ging es im ewigen Derby gegen den TSV aus Langenzenn. Eine sehr faire Partie ging leistungsgerecht 1:1 zu Ende. Chancen gab es auf beiden Seiten, die aber knapp vergeben oder von den guten Torhütern vereitelt wurden.

Im nächsten Spiel hatten wir es mit einer der beiden Mannschaften des ASV Stadeln zu tun. Auch in dieser Begegnung zeigten die Jungs wieder ihr ganzes Können, wenn auch die Kraft bei allen beiden Mannschaften merklich weniger wurde. Beide Teams zeigten guten Hallenfußball, jedoch konnte keiner etwas Zählbares zu Stande bringen, somit stand es am Ende 0:0.

Das letzte Gruppenspiel ging gegen Großgründlach. Nun ging es um den Gruppensieg. Da die anderen Gruppengegner auch durchwachsene Ergebnisse erzielten, hätten wir mit einem Sieg die Gruppe angeführt.  Die Kids waren sich dieser Sache bewusst und starteten wie die Feuerwehr. Nach wenigen Minuten stand es 2:0 für uns, was verständlicherweise zu einer Rücknahme der Einsatzbereitschaft führte. Das nutzte Großgründlach clever aus und kam zum Anschlusstreffer. Die Spannung war förmlich greifbar. In der letzten Minute bekam der Gegner einen Eckstoß zugesprochen, der nur zwei Meter neben unserem Tor und einen Meter im Spielfeld ausgeführt wurde und zum Ausgleich führte. Der Schiedsrichter gab den Treffer zur großen Verwunderung und Enttäuschung der Kinder, der Trainer und der Zuschauer. Das Tor hätte niemals zählen dürfen! Leider endete das Spiel somit 2:2 und wir waren Gruppenzweiter.

Das Halbfinale bestritten wir schließlich gegen die zweite Mannschaft des ASV Stadeln, vermutlich der stärksten Mannschaft des Turniers. Leider mussten wir zunächst zwei Gegentore hinnehmen. Was dann kam, war einfach genial! Unsere Jungs motivierten sich gegenseitig und holten die letzten Reserven aus sich heraus und schafften tatsächlich kurz vor Schluss den Ausgleich! Jeder ging an seine Grenzen, das war wirklich beeindruckend, Respekt! Das folgende 7-Meterschiessen war an Spannung nicht zur übertreffen. Nach insgesamt sechs Schützen stand es immer noch unentschieden. Stadeln traf den siebten Schuss, wir verpassten das Tor nur um wenige Zentimeter und trafen den Innenpfosten… Schade, aber trotzdem eine klasse Partie von den Jungs!!!

Im Spiel um Platz 3 trafen wir auf die zweite Mannschaft des ASV Veitsbronn. Trotz der großen Enttäuschung über den verpassten Finaleinzug ließ die Mannschaft die Köpfe nicht hängen und zeigte erneut eine starke Mannschaftsleistung. Deshalb erreichten wir vollkommen verdient den letzten Podiumsplatz. Somit endete ein schönes und faires Hallenturnier für uns sehr erfolgreich, obwohl wir noch keine große Möglichkeit hatten, in der Halle zu trainieren….

Positiv zu erwähnen ist auch die gegenseitige Unterstützung zwischen unserer Mannschaft und dem TSV Langenzenn. Beide Teams feuerten sich lautstark von den Rängen an und klatschten nach den Spielen freundschaftlich ab. So muss das sein………

Die zweite Hälfte des Teams trainierte derweil eifrig in der Langenzenner Halle und fiebert dem ersten Turniereinsatz entgegen.

Danke Benny für den Artikel! 😉

Kader: Luca, Jannick, Lukas, Lucas, Max, Julian, Kian, Paul

Teilen:

Kommentar