E1 mit sensationellem Spiel und Sieg in Diespeck

Seit etwa 2 Wochen spielen wir in der Meisterrunde. Am Freitag übertrafen wir uns mit den Spannungsmomenten!

Wir wussten aufgrund der Vorrunde, dass Diespeck ein sehr schwerer Gegner sein würde. Diespeck hatte in der Vorrunde kein Spiel verloren und auch in der Halle zeigten sie uns bei einem Turnier in Neustadt deutlich unsere Grenzen auf.

Die Sonne schien und entsprechend ging die Post ab. Als ob alle Kinder auf den Sonnenschein gewartet hätten. Man kam als Betreuer und Zuschauer gar nicht zum Durchschnaufen.

Diespeck hatte bereits nach wenigen Sekunden eine sehr gute Chance und wiederum nur kurze Zeit später eine weitere hochprozentige. Das eine Mal schossen sie am Tor vorbei und das andere Mal hielt Luca glänzend den Ball. Wir ließen uns dadurch aber nicht beeindrucken und fuhren ebenso einen Angriff nach dem anderen. Und so kam es dann, dass wir mit 1:0 durch ein schönes Tor von Lucas in Führung gingen. Leider beeindruckten wir Diespeck dadurch überhaupt nicht und sie gingen mit 2 Toren in Führung. Unser Wille war an diesem Tag immens stark und so drehten wir wieder das Spiel. Zuerst Lucas nach einem schönem Pass von Moritz und schließlich Jannick, der sich den Ball an der Mittellinie schnappte, den Gegner zu einem kleinen Tanz bat, um dann mit wunderschöner Übersicht den Ball ins Tor zu hämmern. Leider, und das werdet ihr nochmals lesen, konnten wir den Vorsprung nicht in die Halbzeit retten und mussten 40 Sekunden vor dem Halbzeitpfiff den Ausgleich hinnehmen. Mit leicht gesenktem Haupt gingen die Jungs in die Pause.

Und irgendwie hatte man jetzt den Anschein, als ob der Ausgleich uns die Moral brach. Gleich nach der Halbzeit kassierten wir wieder ein Tor und waren somit im Rückstand. Doch getäuscht. Wir spielten weiter und weiter und überzeugten auch mit schönen Spielzügen, die wir im Training geübt hatten. Aus der Balleroberung heraus einen Pass in die Tiefe nach links zu Moritz, der sich den Ball schnappte, wieselflink weiter in Richtung Tor lief und schließlich quer zu Hori passte, der einschob. Ausgleich. Doch leider, ja ein weiteres Mal, fingen wir uns wieder ein Tor und standen erneut mit dem Rücken zur Wand.

Und jetzt merkte man, welche Moral tatsächlich in der Mannschaft steckt. Wieder eine schöne Balleroberung und wieder der gleiche Spielzug: Balleroberung in der Abwehr, raus zu Moritz, Querpass von Moritz zu Hori und Tor!!! Ausgleich.

Und dann noch das i-Tüpfelchen. Wieder ein schöner Spielzug von Lucas und Moritz auf der linken Seite und bums haut Moritz den Ball ins Netz. Führung und die gaben wir nicht mehr her.

Gewonnen nach einem Wahnsinnsspiel. Jeder war platt, sowohl die Jungs als auch wir Betreuer und unsere Zuschauer. Aber bei einem solchem Spiel mit einem solchen Ausgang steckt man das locker weg. Auch einige Jungs ihre Blessuren. 😊

Macht einfach weiter so. Es war großartig.

Teilen:

Kommentar