B2-Jugend – Derbysieg und Heimniederlage

Wir sind euch noch zwei Berichte schuldig. Am vergangenen Samstag trafen wir im Derby auf die SG Langenzenn/Wilhermsdorf und am gestrigen Samstag auf die SG Bürglein-Grosshabersdorf. Unterschiedlicher hätten die Spiele nicht sein können, aber mehr dazu hier:Beginnen wir mit dem Derby in Langenzenn. Die Kids waren hochmotiviert und legten auch gleich los wie die Feuerwehr. Bereits nach 2 Minuten erzielte Isi das 0:1. Die Langenzenner kamen mit unserem überfallartigen Spiel überhaupt nicht zu recht und wechselten bereits nach 4 Minuten Torwart und einen Verteidiger aus. War uns aber egal, Isi erzielt nach 6 Minuten das 0:2. Wir hatten das Spiel absolut im Griff. Leider musste dann Nicolas verletzungsbedingt das Spielfeld verlassen. Er drang mit voller Geschwindigkeit in den Strafraum ein und der Langenzenner Verteidiger rauschte ebenfalls in voller Geschwindigkeit heran und klären den Ball, räumte aber auch Nicolas ab. Wir mussten Nicolas vom Platz tragen und auf der Bank zeigte sich dann ganz schnell dass seine Verletzung doch schwerwiegender war. Wir mussten leider den Notarzt holen. Nicolas musste die Nacht im Krankenhaus verbringen. Jetzt ist er zwar wieder zu Hause, aber Fußballspielen ist erst einmal nicht.

Das Spiel lief weiter, aber unsere Kids waren natürlich schwer geschockt und so plätscherte die Partie so dahin, ehe es wieder Isi war der den Ball zum 0:3 einschob. Dann war Halbzeit. Nach der Halbzeit brauchten wir wieder um ins Spiel zu kommen, da die Partie leider immer härter geführt wurde und durch einige Fouls und leichte Verletzungen unterbrochen wurde. Es war dann wieder Isi der zum 0:4 und zum 0:5 einnetze. Eigentlich war jetzt alles gelaufen. Aber auf einmal waren die Jungs auch nicht mehr so mit der nötigen Aufmerksamkeit am Spiel beteiligt und so häuften sich leichte Abspielfehler und wir mussten den 1:5 Anschlusstreffer hinnehmen. Durch einen sehr fragwürdigen Elfmeter konnten die Langenzenner zum 2:5 herankommen.  Wir konnten die restliche Zeit noch herunterspielen und hochverdient als Derby-Sieger nach Hause fahren. Gute Besserung weiterhin für Nicolas.

 

Hier ein paar Bilder der  Partie:

Nun zur gestrigen Partie gegen die SG Bürglein-Grosshabersdorf. Durch die Verletzten und Urlauber ersatzgeschwächt, mussten wir die Partie mit nur einem Auswechselspieler beginnen. Leider waren wir von Anfang an irgendwie viel zu weit von den Gegenspielern weg. Wir bekamen nie Zugriff im Mittelfeld, kaum gewonnene Zweikämpfe und unglaublich viele Abspielfehler prägten unser Spiel. Das rächte sich natürlich und wir lagen 0:2 zurück. Endlich bekamen wir die Partie durch ein paar Umstellungen in den Griff. Durch zwei tolle Treffer von Isi konnten wir ausgleichen. Auf der Bank war eigentlich das Gefühl da, dass wir jetzt die Partie auf unsere Seite ziehen konnten. Leider begann dann der gleiche Schlendrian wie zu Beginn des Spiels und wir mussten noch drei Gegentore zum 2:5 Halbzeitstand hinnehmen. Nach der Halbzeitpause hatten wir gleich wieder mit einem weiteren Gegentor zu kämpfen 2:6. Ein beherztes Eingreifen von Lukas reichte noch zum 3:6 Anschlusstreffer. Leider hatte auch der Schiedsrichter nicht unbedingt seinen besten Tag. Unser Torwart wurde mehrmals getreten, obwohl er den Ball sicher hatte. Kein Foul. Im folgenden Angriff, wurde dann ein klar von Valentin geklärter Einsatz, als Foul gewertet und es gab Elfmeter gegen uns. Benni machte sich so groß es ging und verunsicherte wohl dadurch den Schützen, der den Ball weit über den Querbalken donnerte. Unsere Angriffsbemühungen, waren leider nur halbherzig und so konnten wir leider keine wirklich zwingenden Tormöglichkeiten mehr erarbeiten. Eine Niederlage, die wir uns selbst zuzuschreiben haben. Der Gegner war schlagbar, aber einfach physisch viel besser aufgestellt und wir hatten nicht wirklich etwas dagegenzusetzen. 

Hier noch ein kleines Video:

 

Und die Bildergalerie:

 

 

Für die B2 Jugend Heuschi, Kuhno und Alex

 

Teilen:

Kommentar