2. Mannschaft erkämpft Remis

Beim Zweiten der B-Klasse 9 (Bosna Nürnberg) konnte die 2. Mannschaft ein 3:3 erkämpfen.

Nach einer schwachen ersten Hälfte zu deren  Abpfiff man schon mit 0:2 hinten lag steigerte man sich enorm in der zweiten Hälfte und kam noch zu einem verdienten 3:3.

Spielbericht 2. Mannschaft:

Mit 4 Siegen im Rücken wollte die 2. Mannschaft sich gegen den Tabellenzweiten nichts gefallen lassen. Doch leider verschlief man die Anfangsphase und schon nach 7 Minuten stand es 1:0 für die Hausherren. Torjäger Kalender hatte zugeschlagen. In der 23. Minute war es dann Causevic der aus der Distanz abzog und auf 2:0 erhöhte. Danach schafften es die Laubendorfer etwas besser zu stehen und ließen nicht mehr viel zu. Dennoch wurde es das ein oder andere Mal noch gefährlich vor dem Laubendorfer Gehäuse. Doch Torwart Schwab schaffte es mit einer überragenden Leistung den Spielstand bei 2:0 zu halten. Nach dem Seitenwechsel schien die Laubendorfer Mannschaft wie ausgewechselt. Binnen zwei Minuten tauchte Locher zweimal vor dem Bosna Gehäuse auf und stellte auf 2:2 (47. Und 49.). Ab diesem Zeitpunkt an war das Spiel wieder offen. Die Laubendorfer Defensive tat ihr bestes und über die schnellen Offensivspieler konnten immer wieder Nadelstiche gesetzt werden. In der 81. Minute konnten die Gäste aus Laubendorf dann in Führung gehen. Torschütze nach einem bilderbuchhaften Spielzug war Simon Daßler. Leider schaffte es die Laubendorfer Reserve nicht die Führung über die Zeit zu bringen. In der 88. Minute konnte erneut Kalender das 3:3 erzielen und damit den Endstand.

Torschützen:

1:0 Alen Kalender (7. Minute)

2:0 Sanel Causevic (23. Minute)

2:1 Philipp Locher (47. Minute)

2:2 Philipp Locher (49. Minute)

2:3 Simon Daßler (81. Minute)

3:3 Alen Kalender (88. Minute)

Teilen:

Kommentar